Die Wahl der Kinderschuhe – eine Kunst für sich

Kinderschuhe sind oft so konzipiert, dass sie wie Schuhe für Erwachsene aussehen, aber nicht die gleichen strukturellen Komponenten aufweisen. Es ist vielleicht nicht verwunderlich, dass die Forschung gezeigt hat, dass sich Laufkinematik und -kinetik zwischen scheinbar ähnlichen Kinder- und Erwachsenenschuhen stark unterscheiden. Das haben auch Schuhe Die Gesund Machen festgestellt, bei denen mehrere Kinderschuhe im Test waren.

Ein Großteil der Erziehung besteht darin, Entscheidungen für das eigene Kind zu treffen. Eine der vielen Entscheidungen, die zu treffen sind, ist, welche Schuhe, wenn überhaupt, für ein Kind die richtige sind. Wenn Kinder wachsen und sich entwickeln, muss sich das Schuhwerk ändern, nicht nur, weil sich der Fuß verändert, sondern auch, weil sich die Bewegung von Kindern verändert.

Das aktuelle Interesse an Barfuß- oder Minimal-Drop-Schuhen für aktive Erwachsene hat zu einem Umdenken bei den Schuhen für Kinder und Jugendliche geführt. Ein Verständnis der Entwicklungsbedürfnisse von Kindern, zusammen mit den Leistungsmerkmalen des Bewegungsapparates, kann als Leitfaden bei der Definition wichtiger Kriterien dienen, um Eltern und Praktikern bei der Entscheidungsfindung für Schuhe für Kinder zu helfen.

Für die Zwecke dieses Papiers ist es wichtig zu beachten, dass die Hauptfunktionen der Kinderschuhe der Schutz vor der Umwelt (z.B. Kratzer und Schürfwunden) und Leistungsmerkmale sind, die mit Lauf- und Bewegungsmustern bei körperlicher Aktivität symbiotisch sind. Der Fokus liegt nicht auf der Freizeit, sondern auf der Aktivität.

Entwicklung des Kinderfußes und der ZUsammenhang mit Kinderschuhen

Der Fuß eines Neugeborenen unterscheidet sich in seiner Entwicklung vom erwachsenen Fuß und ist durch Supination und Vorfußadduktion gekennzeichnet. In den ersten Monaten der Entwicklung ist die Plantarflexion leichter erreichbar und das Fettpolster am Fersenbein wird dicker. Die meisten Experten sind sich einig, dass Kinderschuhe für Säuglinge optional sind; in der Tat ist eine gewisse Vorsicht geboten, dass Schuhe in diesem Stadium das Wachstum und die Entwicklung einschränken können. Experten sind sich auch einig, dass die Vermeidung von Schuhen während des Säuglingsalters dazu beitragen kann, den Tastsinn zu fördern, das Gleichgewicht zu verbessern und negative Einflüsse auf die natürliche Entwicklung des Fußes abzuschwächen. Wenn sich ein Säugling dem Gehalter im Alter von etwa einem Jahr nähert, wird der Bedarf an Schuhen weitgehend von der Gesellschaft und der Sicherheit bestimmt, d.h. der Vermeidung von Schnitt- und Schürfwunden durch den Schutz der Fußsohlenoberfläche.

Während Kinder wachsen und sich entwickeln und eine zielgerichtete Bewegung, einschließlich Fortbewegung, zeigen, können die Bedürfnisse an Schuhwerk variieren; jedoch sollte darauf geachtet werden, dass das Schuhwerk der Fußstruktur entspricht. Während des Fortschritts beim Stehen und Gehen ändern sich die Fußform und die Belastungseigenschaften eines Kindes, und da der Fußkontakt des Kindes der Erwachsenenform ähnlich wird, variieren die mechanischen Faktoren aufgrund der Gehkinematik von Kindern.

Wenn Kleinkinder beispielsweise mit einem größeren Teil der Fußsohlenfläche in Kontakt mit der Gehfläche der Kinderschuhe zu gehen beginnen, unterscheidet sich die maximale Kraft- und Impulsproduktion bei Kindern von der bei Erwachsenen. Kleinkindern mit gebeugten Hüft- und Kniegelenken und nach außen gedrehten Beinen, was dazu führt, dass der Schwerpunkt medial durch das Kniegelenk geht. Daher führt die unterschiedliche Belastung der Struktur nach Wolff’schem Gesetz zu einem schnelleren Wachstum der medialen und femoralen Kondylen als auf der lateralen Seite, was dazu beiträgt, jegliche ovalbeinige Ausrichtung zu reduzieren. In diesem Entwicklungsstadium kann das Kind ein typisches, kurzlebiges Gehverhalten im Vorfußbereich aufweisen.

Kinder können mit einer Vielzahl von Fußdeformitäten konfrontiert werden, die eine spezifische Intervention durch Kinderschuhe erfordern würden, von denen die häufigste pes planus ist. Sie schlugen vor, dass Erwachsene, die mit flexiblen Plattfußen konfrontiert sind, die Krankheit auf unpassendes Schuhwerk in der Kindheit zurückführen können. Bandlaxität im Zusammenhang mit pes planus führt zu einer Valguspositionierung bei Belastung.

 

 

Hanfprodukte nehmen in Berliner Läden immer mehr Einzug

Hanf ist nicht gleich Hanf – schon gar nicht mehr heute. Denn während die einen noch über die Legalisierung des bewusstseinsveränderten Marihuanas, mit sattem THC-Gehalt, diskutieren, forschen die anderen über den gewinnbringenden medizinischen Einsatz der in Hanfpflanzen enthaltenen Cannabidiole (kurz: CBD). Denn dieser Wirkstoff soll nicht nur entspannende wie entzündungshemmende Wirkungen haben, sondern auch Wunder bei Epilepsie, Parkinson und Schizophrenie bewirken.

Medizinisch einwandfrei

Seit langem ist der Einsatz von Hanf, mit besonders hohem CBD-Anteil und geringem THC-Anteil, in der Medizin üblich. Jetzt nimmt der CBD-Hanf auch Einzug in unseren Alltag. Das liegt vor allem an dem Erfolg des in Berlin ansässigen Unternehmens “Bunte Blüte”; das hat sich nämlich auf den Verkauf von Produkten mit hohem CBD-Gehalt spezialisiert. In den Regalen findet man CBD Öl, Kapsel und sogar Gummibärchen. Aber auch Nutzhanf wird verkauft … und hier streiten sich die Gemüter.

Nutzhanf? Legal?

Denn optisch sind die Blüten des Nutzhanfs nicht von jenen zu Blüten zu unterscheiden, die high machen. Dabei sind in Deutschland Produkte mit einem THC-Gehalt von bis zu 0,2% legal. Um ein Verhältnis zu haben: Hanf-Pflanzen, die high machen, enthalten heute zwischen 5% und 25% THC. Dennoch erfreuen sich in der Hauptstadt mehr und mehr Läden, die Hanfprodukte mit einem THC-Gehalt von unter 0,2% anbieten, an ihren steigenden Kundenzahlen. Schließlich gelten die Cannabidiolen als absolute Wundermittel … und zwar nicht zum high werden. CBD-Produkte helfen zum Entspannen; auch der Muskeln nach einem langen, harten Muskeltraining und einem ausgiebigem Fitness Programm. Sie helfen bei Schlafstörungen, übermäßigem Appetit, Angstzuständen und sozialen Phobien.

Berliner Bürger sind begeistert. Die Polizei nicht.

Mehr und mehr Shops eröffnen in der Hauptstadt, die CBD-Produkte an den Mann bringen. Das ist der steigenden Nachfrage zu verdanken. Nicht nur die “Bunte Blüte” erfreut sich an einem stetig steigenden Andrang und exorbitanten Absätzen. Deutschland, die Welt und auch die Berliner Bürger öffnen sich für die Legalisierung der verschrieenen Einstiegsdroge. Dabei wird man doch gar nicht high von den hier verkauften Produkten. Zwar steht Hanf drauf, aber THC ist nicht drin. Dennoch sind die Stimmen jener laut, die eine Aufweichung des noch vorherrschenden Cannabisverbots befürchten. Irgendwie stimmt das auch, denn der in den Shops in kleinen Mengen angebotene Nutzhanf wird vornehmlich zum persönlichen Konsum verwendet; nicht aber zur Weiterverarbeitung zu Textilien, Papier oder Seide … und die sollte der Fall sein. So zumindest nach der gültigen Gesetzeslage Deutschlands, bei der Nutzhanf ausschließlich zu gewerblichen Zwecken verkauft werden dürfe.

Wird dem CBD-Hype der Gar ausgemacht?

Es liegt in den Händen der Berliner Staatsanwaltschaft. Denn diese müssen nun entscheiden, ob der Verkauf von einer Dose Nutzhanf, mit weniger als 0,2% THC und einem Inhalt von 10 g an die begeisterten Bürger weiter verkauft werden darf. Das könnte auch ein Ende der Geschäftseröffnungen mit sich bringen, die sich auf Hanfprodukte spezialisieren wollen. Die Nachfrage bestimmt das Angebot? Sollte man meinen in einer freien Marktwirtschaft, wie es die BRD gerne von sich postuliert. Oder behält Vater Staat die Oberhand und setzt dem aufkeimenden Hype ein schnelles Ende?

Die besten Orte zum Baden in Berlin für den Sommer 2019

Berlin ist bestens geeignet, im Sommer den größten Badespaß zu haben. Und da gibt es eine enorme Auswahl, denn 6,6 % des Berliner Stadtgebietes sind Wasserflächen. Berlin kommt auf über 100 Badeseen. Daher ist Berlin für Erholungssuchende und Wassersportler ein idealer Urlaubsort.

Wannsee

Am bekanntesten ist das Strandbad Wannsee. Am Wannsee gibt es viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Eine kühle, nasse Erfrischung im Freibad, eine Schiffstour und Wassersport sind beliebte Aktivitäten. Das Strandbad, das am Rand des Grunewalds liegt, wurde bereits 1907 eröffnet. Den Besuchern steht ein 1200 m langer und 50 -80 m breiter Sandstrand zur Verfügung. Es sind Liegewiesen vorhanden, wo Gäste ihre Handtücher ausbreiten können. Es lässt sich bei Bedarf ein Strandkorb mieten. Ein abgetrennter FKK-Bereich ist ebenso vorhanden.

Krumme Lanke

Am See Krumme Lanke befindet sich eine kleine Liegewiese, die nachmittags schnell voll wird. Wer jedoch schon am Vormittag kommt, kann sich einen guten Platz sichern. Vor allem lohnt sich ein Ausflug mit Kindern. Vorteilhaft ist, dass es für die kleinen Badegäste einen flachen Zugang zum See gibt. Wer also mit Kleinkindern und Babys schwimmen gehen möchte, hat an der Krummen Lanke optimale Voraussetzungen. Allerdings sollte zur Sicherheit dem Kind eine Baby Schwimmhilfe angelegt werden. Zur Krummen Lanke kommt ein gemischtes Publikum mit jungen Familien und FKKlern. Der See bietet einige Buchten, wo man ein ruhiges Plätzchen finden kann. Die Attraktion ist der Sprungbaum mit einer Absprunghöhe von ungefähr 4 m.

Kleiner Müggelsee

Der Kleine Müggelsee ist einen Ausflug wert. Eine große Liegefläche ist vorhanden, der mit einem schönen Sandstrand von cirka 100 Meter Länge direkt am Wasser liegt. Vom idyllischen Strand auf weichem Boden geht es übergangslos in das grün-schimmernde, klare Wasser. Hier finden sich Familien und verliebte Pärchen, um einen perfekten Badetag zu erleben. Ein flacher Zugang zum See bietet viel Spaß für die kleineren Badegäste. Wer will, kann sich in die heiße Sonne legen oder auf weichem Waldboden unter den Bäumen ein schattiges Plätzchen suchen.

Teufelssee

Der Teufelssee Grunewald hat eine Größe von 2,4 ha. und eine maximale Tiefe von ungefähr 6 m. Er gehört zum dortigen Naturschutzgebiet. Der Teufelssee Grunewald ist Teil des westlichen Grunewaldgrabens und eine eiszeitliche Nebenrinne der Havel. Er gilt als kleiner Geheimtipp, da er eher von lokalen Gästen besucht wird. Der im Grunewald befindliche Teufelssee ist beliebt wegen seiner Badewiese, wo sich zahlreiche FKKler tummeln.

Luxus und Glamour in Berlin: Das neu renovierte Ritz-Carlton, Berlin

Eine Investition von mehr als 40 Millionen Euro hat zu einem spektakulären, renovierten Ritz-Carlton in Berlin geführt, das Sie nicht verpassen sollten. Das Hotel wurde ursprünglich als Hommage an die Art Deco-Architektur errichtet. Seine Neugestaltung spiegelt den verschwenderischen Lebensstil und die kreative Energie der Film- und Kabarett-Blütezeit der Stadt sowie die Modernität der Kulturhauptstadt wider.

“Die kürzlich abgeschlossene, 40-Millionen-Euro-Renovierung des The Ritz-Carlton, Berlin, ist ein bedeutendes Ereignis für dieses Hotel, dessen geschichtsträchtiger Standort seit über einem Jahrhundert im Epizentrum der Geschichte liegt”, sagt Lisa Holladay, Global Brand Anführer für The Ritz-Carlton. “Das im gesamten Hotel in kleinen und großen Details präsentierte neue Design fängt den vergoldeten Glamour Berlins in den 1920er Jahren auf wunderbare Weise ein und feiert gleichzeitig den sich ständig verändernden Geist der Stadt.”

In der Tat sind Ritz-Carlton Hotels nicht mehr die Eigenschaften, die sie einmal waren, als sie mit schweren Wandstoffen und dunklen Ölgemälden dekoriert wurden. Das Ritz-Carlton, Berlin ist ein Beispiel dafür, wie die Hotels der Marke auf der ganzen Welt ein Gefühl von Platz in einer luxuriösen Umgebung bieten. Ritz-Carlton ist eine globale Luxusmarke, die zum Marriott International Portfolio von Hotels und Resorts gehört.

Eine zentrale Lage

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage in Berlin am berühmten Potsdamer Platz, nahe dem Brandenburger Tor, einer Gegend, die für ihre reiche Geschichte bekannt ist, die die Transformation der Stadt vorbildlich darstellt. Der im Zweiten Weltkrieg nach der Wiedervereinigung völlig zerstörte Potsdamer Platz wurde mit großen Sanierungsprojekten vollständig umgebaut.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Der Potsdamer Platz ist berühmt als Kreuzungspunkt des alten Berlins und zugleich als Symbol für das neue Berlin. Die Stadt erlebt ein neues goldenes Zeitalter mit der gleichen Energie wie vor fast 100 Jahren, als sie in der Art-Deco-Zeit ein Zentrum für Kreativität und Design war.

Das Hotel befindet sich in idealer Lage zu einer großen Auswahl an Boutiquen, Restaurants und historischen Sehenswürdigkeiten und ist ein Wahrzeichen der Vereinigung, Transformation und des neuen Berlins.

Ein Redesign, das die Art Deco-Zeit feiert

Namhafte Innenarchitekturfirma, G.A. Design und sein Londoner Team wollten Art Deco-Design aus den 1920er Jahren mit moderneren Elementen und einer sorgfältigen Renovierung verbinden, die sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft widerspiegelt.

G.A. Design sollte die glamouröse Vergangenheit der Stadt mit der Gegenwart verbinden, indem sie ein zeitgenössisches Design mit klaren Hinweisen auf die goldenen Jahre des vorigen Jahrhunderts kreierte. Gleichzeitig war es den Designern wichtig, die Innenräume mit der Fassade des Gebäudes zu verbinden.

Gästezimmer, die an ein Wohngefühl erinnern

Das Wohngefühl des Hotels wird in jedem seiner 303 Gästezimmer (einschließlich 40 Suiten und einer Residenz) erlebt, die mit einer modernen Interpretation der Art Deco-Ära reich und komfortabel ausgestattet sind. Wie in der Lobby spiegeln die Räume auch das große Filmerbe der Stadt wider. Elegante Make-up-Tische erinnern an die Kleiderschränke der frühen Leinwandsymbole, während die eleganten Ehrenbars ihren klassischen Kleiderschrank-Boxen einen Anstoß geben. Modernste Technologie ist ebenfalls in das Erlebnis eingebunden, einschließlich Touchscreens, die die gesamte Elektronik im Zimmer steuern, und praktische Ladestationen, die in Sitzgelegenheiten eingebaut sind.

In der 11. Etage des Hotels befindet sich die wunderschön eingerichtete Ritz-Carlton Suite mit einer Fläche von 200 m², die kürzlich renovierte Präsidentensuite. Es wurde mit einem Sonnenmotiv mit üppigen Möbeln neu gestaltet. Die helle und luftige Suite verfügt über zwei Schlafzimmer, zwei geräumige Marmorbäder mit Fußbodenheizung, einen separaten Ankleideraum, einen Fitnessbereich mit Laufband sowie separate Wohn- und Essbereiche. Es bietet einen Panoramablick auf die Stadt und einen Blick auf den Potsdamer Platz und den Tiergarten.

Die 3.067 Quadratmeter große Penthouse-Einheit im 12. Stock ist eher eine Residenz als eine Hotelsuite. Es verfügt über drei Schlafzimmer, zweieinhalb Badezimmer, ein großes Wohnzimmer und ein formelles Esszimmer für acht Personen. Die Wohnküche „American Strato“ ist komplett mit Espressomaschine, Kühlschrank und Mikrowelle ausgestattet. Das Hauptschlafzimmer verfügt über ein Marmorbad mit Fußbodenheizung, eine Glasdusche mit tropischer Regenverkleidung und eine tiefe Badewanne. Ein Ankleideraum im Hauptschlafzimmer verfügt über einen eingebauten Stauraum und eine Kinesis-Workstation.

Sonderangebote

Das Hotel bietet mehrere Pakete für zukünftige Aufenthalte bis 2019 an.

Ein Wochenendangebot für Familien beinhaltet Übernachtungen in einem Deluxe-Zimmer, ein tägliches amerikanisches Frühstücksbuffet und eine Ermäßigung von 50% auf Speisen und Getränke, die von Kindern im Alter von 2 bis 16 Jahren konsumiert werden. Wenn ein zweites Zimmer für die Kinder gebucht wird, erhalten Sie ebenfalls eine Ermäßigung von 50%. Die Preise beginnen bei 235 Euro pro Nacht (zzgl. Steuern) und unterliegen der Verfügbarkeit. Vorreservierungen sind erforderlich.

Bis zum 31. Dezember 2019 wird außerdem ein „Reconnect“ -Paket angeboten. Es beinhaltet Übernachtungen in eith