Die besten Orte zum Baden in Berlin für den Sommer 2019

Berlin ist bestens geeignet, im Sommer den größten Badespaß zu haben. Und da gibt es eine enorme Auswahl, denn 6,6 % des Berliner Stadtgebietes sind Wasserflächen. Berlin kommt auf über 100 Badeseen. Daher ist Berlin für Erholungssuchende und Wassersportler ein idealer Urlaubsort.

Wannsee

Am bekanntesten ist das Strandbad Wannsee. Am Wannsee gibt es viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Eine kühle, nasse Erfrischung im Freibad, eine Schiffstour und Wassersport sind beliebte Aktivitäten. Das Strandbad, das am Rand des Grunewalds liegt, wurde bereits 1907 eröffnet. Den Besuchern steht ein 1200 m langer und 50 -80 m breiter Sandstrand zur Verfügung. Es sind Liegewiesen vorhanden, wo Gäste ihre Handtücher ausbreiten können. Es lässt sich bei Bedarf ein Strandkorb mieten. Ein abgetrennter FKK-Bereich ist ebenso vorhanden.

Krumme Lanke

Am See Krumme Lanke befindet sich eine kleine Liegewiese, die nachmittags schnell voll wird. Wer jedoch schon am Vormittag kommt, kann sich einen guten Platz sichern. Vor allem lohnt sich ein Ausflug mit Kindern. Vorteilhaft ist, dass es für die kleinen Badegäste einen flachen Zugang zum See gibt. Wer also mit Kleinkindern und Babys schwimmen gehen möchte, hat an der Krummen Lanke optimale Voraussetzungen. Allerdings sollte zur Sicherheit dem Kind eine Baby Schwimmhilfe angelegt werden. Zur Krummen Lanke kommt ein gemischtes Publikum mit jungen Familien und FKKlern. Der See bietet einige Buchten, wo man ein ruhiges Plätzchen finden kann. Die Attraktion ist der Sprungbaum mit einer Absprunghöhe von ungefähr 4 m.

Kleiner Müggelsee

Der Kleine Müggelsee ist einen Ausflug wert. Eine große Liegefläche ist vorhanden, der mit einem schönen Sandstrand von cirka 100 Meter Länge direkt am Wasser liegt. Vom idyllischen Strand auf weichem Boden geht es übergangslos in das grün-schimmernde, klare Wasser. Hier finden sich Familien und verliebte Pärchen, um einen perfekten Badetag zu erleben. Ein flacher Zugang zum See bietet viel Spaß für die kleineren Badegäste. Wer will, kann sich in die heiße Sonne legen oder auf weichem Waldboden unter den Bäumen ein schattiges Plätzchen suchen.

Teufelssee

Der Teufelssee Grunewald hat eine Größe von 2,4 ha. und eine maximale Tiefe von ungefähr 6 m. Er gehört zum dortigen Naturschutzgebiet. Der Teufelssee Grunewald ist Teil des westlichen Grunewaldgrabens und eine eiszeitliche Nebenrinne der Havel. Er gilt als kleiner Geheimtipp, da er eher von lokalen Gästen besucht wird. Der im Grunewald befindliche Teufelssee ist beliebt wegen seiner Badewiese, wo sich zahlreiche FKKler tummeln.

About the author

Daniel

View all posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *